Start arrow Neuerscheinungen
Hauptmenü
Start
Neuerscheinungen
Verlagsphilosophie
Termine
Schreibwerkstatt "Jahresringe"
Bücher gehen auf Reisen
Ansprechpartner
Kontakt
Verlagsprogramm
Belletristik, Lyrik, Theaterstücke und Kunst
Alternative Geschichtsbücher und Biographien
Kinderliteratur
Aus der Schreibwerkstatt "Jahresringe"
Anthologien
Kärntner Mundartdichtung
Sachbuch
Schreiben für die Seele
Neuerscheinungen
   Bildstöcke, Kapellen und Wegkreuze in Velden am Wörther See
Andreas Kleewein

Nur auf den ersten Blick sind Klein- und Flurdenkmäler unscheinbar. Ist das Bewusstsein über die Existenz solcher Kleinode erstmal geweckt, wird dem Beobachter die Vielfalt ins Auge stechen. In der Marktgemeinde Velden am Wörther See sind derzeit 120 Bildstöcke, Kapellen und Wegkreuze erfasst.

Dieses Buch veranschaulicht die Objekte in ihrer Form und Gestaltung in Schrift und Bild und bietet dem Leser auch einen Einblick in die Geschichte von so manchem Kleindenkmal.

ISBN 978-3-902990-79-2
€ 29,50    

  Das himmlische Banquet
Barbara Allmann

Im Jahr 1900 dürfen Frauen in Österreich erstmals Medizin studieren. Valentina ist eine von ihnen und setzt sich damit familiären und gesellschaftlichen Vorurteilen aus. Sie schafft das Studium trotz ihrer sich zusehends manifestierenden Magersucht und wird praktische Ärztin in Wien. Als der Weltkrieg ausbricht, arbeitet Valentina im Lazarett, von wo sie in ein Burn-out schlittert. Die Entscheidung, um ihr Leben zu kämpfen, trifft Valentina nach einer suizidalen Krise. Ab diesem Zeitpunkt ist sie auf Heilung ausgerichtet. Psychotherapie in Zürich, Ayurveda in Indien und die Liebe helfen ihr dabei, Geist und Körper zu heilen und der Lebensfreude Tür und Tor zu öffnen.

ISBN 978-3-902990-68-6
€ 14,20    

   Kater Merlins Abenteuer
Regine Freudl

Eine Mäusefamilie zieht auf dem Balkon ein. Was ist also näherliegend als die Anschaffung eines Katers? Dass dieser allerdings weniger an Mäusen interessiert ist, als daran, sein Frauerl zur Verzweifl ung zu bringen, war so nicht geplant ...

ISBN 978-3-902990-75-4
€ 12,80    

  Neuer Wein gehört in neue Schläuche!
Mit dem Wort Gottes durchs Leben. Gedanken zu den Sonn- und Feiertagsevangelien
Kurt Udermann

Jesus verkündet: Das Reich Gottes, die Gottesherrschaft, ist vor euren Augen. Sie liegt vor euren Füßen. Zögert nicht, ergreift das Angebot Gottes: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium!“ Ihr müsst keine frommen Leistungen erbringen, damit Gott nahe kommt. Gott ist da! Ihr müsst euch umwenden, wenn ihr ihm den Rücken zugekehrt habt. Wendet euch ihm zu, lasst euch von ihm anschauen und ansprechen und gebt ihm eure persönliche Antwort.

ISBN 978-3-902990-80-8
€ 19,50   

   Sommer der Poetinnen
Anita C. Schaub und Hildegard Kokarnig

Sommer der Poetinnen ist eine Sammlung von 38 Kurz- und Kürzestgeschichten, literarische Abdrücke gemeinsamer Schreibreisen, Nachhall gegenseitiger Inspiration im Spiel mit der Phantasie. Der Blick fällt auf fremde Landschaften und Gegenwarten, auf menschliche Verstrickungen, Mystisches, Surreales. Die Handlung ist überwiegend an realen Schauplätzen angesiedelt und spiegelt die Perspektive der Hauptfiguren wider, die sich häufig im Schwebezustand zwischen Realität und Unbewusstem befinden. Leitmotiv ist das Element Wasser, vor allem das Meer.

ISBN 978-3-902990-76-1
€ 15,60    

   Unsre Gedankn. Unsa Welt
Dichterkreis Feldkirchen


ISBN 978-3-902990-77-8
€ 16,50     

   Aufgepeppt
Bachmann-Preis-Anthologie Hermgor 2017


ISBN 978-3-902990-78-5
€ 12,80      

   Lachpflichtversicherung
Günter Sopper

„Wie Sie sich denken können, kann ich Sie weder gegen
Lachen versichern noch dagegen, dass Sie über meine
Texte nicht lachen können.“

ISBN 978-3-902990-74-7
€ 15,20    
LESEPROBE

Der Wandersmann

Es war einmal ein Wandersmann,
der fing sich wund zu wandern an.
Sich wundernd frug er sich sodann,
ob man mit Wunden wandern kann:
Denn wandert sonst ein wunder Mann,
wen wundert’s dann, hält er bald an.

Da hört er von dem Wandersmann,
der wandernd Wunder wirken kann.
Sich wundernd zu dem Wunder dann
sich wunde wandert jedermann.

So wandert unser Wundenmann
ein Wunder wünschend auch heran,
sieht wunderlich gewandet dann
zur Wand gewandt den Wundermann.

„Verwünscht sei ich in meinem Wahn,
der von ihm Wunder wünschen kann“,
weint er voll Wut, „denn dieser Mann
kam wund wie ich vom Wandern an!“


Zu hören und sehen: www.youtube.com/watch?v=leykxDINl7o

 


 
  Ich, der Troll, und ein Koch
Roland Hausner


Mölltaler Geschichtsschreibung aus der Sicht eines Trolls

ISBN 978-3-902990-73-0
€ 14,00  
LESEPROBE

Darf ich mich vorstellen? Ich, der Troll, stamme von uralten skandinavischen Wald- und Berggeistern ab und gehöre zum norwegischen Stamm. Wir sind überhaupt die Echten, weil wir im nördlichsten Teil der Erde leben und dort unser Unwesen treiben. Das gelingt aber nur, wenn auch jemand da ist zum Ärgern, also mussten die Tiere herhalten. Menschen gab es dort keine. Aus diesem Grund blieb uns nichts anderes übrig, als uns manchmal selbst aufzumischen. Genau das ist mir allerdings eines Tages zum Verhängnis geworden. Im Nachhinein bin ich darüber allerdings sehr erfreut, denn wem könnte ich sonst diese verrückte Geschichte erzählen, wenn nicht euch? 

  Lost thoughts
Franz Hinterhütner


Lost thoughts ist ein Buch über die täglichen Verluste, die Menschen widerfahren können. Der Verlust eines geliebten Menschen zum Beispiel oder der Verlust einer großen Liebe, der Verlust von Geld oder auch der Verlust eines Arbeitsplatzes. Die Liste ließe sich beliebig erweitern. Diese Gedichte sollen dabei helfen, all die kleinen und großen Katastrophen zu überstehen, um etwas gestärkter das Leben zu meistern. Möglicherweise haben diese Worte die Kraft, um zu helfen und zu trösten. Das wäre doch schön, oder?

ISBN 978-3-902990-71-6
€ 8,00  
LESEPROBE

DIE ZEIT

Ich sah im Traum ein schönes Mädchen,
es stand vor mir und lachte leis’.
Als ich erwachte, sah ich es wieder,
jetzt war sie alt und ihre Haare schon weiß.

Ich sah im Traum einen stattlichen Mann,
der hatte die Kraft von hundert Pferden.
Als ich erwachte, sah ich ihn wieder,
jetzt war er alt und hatte hundert Beschwerden.

Ich sah im Traum ein kleines Kind,
das strahlte übers ganze Gesicht.
Als ich erwachte, sah ich es wieder,
es sagte bloß: „Vergiss mein nicht.“

   Mosaiksteine eines Lebens - Erlebte Geschichten
Gerlinde Kreiger


Um meiner Seele die Luft zum Atmen zu geben,
um das Lebendigsein intensiv zu erleben,
um das Gefühl der Glückseligkeit zu erlangen,
bin ich stets den steilen Weg in die Berge gegangen.
In diese herrlich friedliche Natur,
die mir ebenso Kraftquelle wie Inspiration bedeutet,
die mir einen weiten Ausblick nach vorne gewährt,
aber auch das Zurückgebliebene, das Vergangene nicht verwehrt. 

ISBN 978-3-902990-72-3
€ 17,00   

   Ich bin Selma, die Sau, ich bin rosa und nicht blau!
Lisbeth Doblich

Anschaulich, lustig, aber auch lehrreich wird aus dem Leben von Tieren in Wiese und Wald, auf dem Feld und dem Bauernhof erzählt. Die einundzwanzig Kurzgeschichten eignen sich zum Vorlesen, aber auch
zum Selbstlesen im Grundschulalter.

ISBN 978-3-902990-70-9
€ 12,80     

LESEPROBE

Das Eichhörnchen Ewald

Mit den ersten Sonnenstrahlen hüpfte Ewald Eichhörnchen aus seiner gemütlichen Baumhöhle, rieb sich die Äuglein und rutschte am Baumstamm abwärts und – plumps! – landete auf seinem Hinterteil. Das machte ihm aber nichts aus, denn der Waldboden war weich. Ewald war, wie alle Eichhörnchen, ein tagaktives Tier, das heißt, tagsüber war er munter und nachts schlief er.
Ewald wohnte im Wald, aber er hatte Verwandte, die in einem großen Park lebten, wo es auch prachtvolle Bäume gab. Ewald hatte schon früh seine gemütliche Baumhöhle verlassen, weil er noch viele Vorräte für den Winter sammeln musste. Sleepy, der Siebenschläfer, konnte hingegen im Sommer richtig faul sein, denn er brauchte keine Vorräte für den Winter.
Er schlief vom Herbst bis zum Frühjahr durch. Aber Ewald Eichhörnchen wachte während des Winterschlafes immer wieder auf, dann brauchte er dringend Futter, um den kalten Winter zu überstehen. So konnte man Ewald schon im Frühling beim Sammeln von Vorräten beobachten. Zwischendurch hatte er aber auch seinen Spaß. Vergnügt sprang er hoch oben in den Baumkronen von Ast zu Ast. Mit seinem buschigen Schwanz konnte er gut das Gleichgewicht halten. Und die rotbraune Farbe von Fell und Schwanz half ihm, sich im Geäst zu tarnen. Mit seinen starken Hinterbeinen konnte Ewald sogar auf weit entfernte Äste springen.  


 

   Die seltsamen Erlebnisse von Tino und Igor
Erika Ruppacher


Zwei Geschichten über das aufregende Leben von Dachs Tino und Schweinchen Igor. Tino wird von der Wurzelhexe Hickhack entführt. Kann er gerettet werden? Und dem bösen Geist Hamm wird eine Lehre erteilt. Wird er sich bessern? Begleitet unsere Freunde bei ihren Abenteuern und seht, was sie erleben! 

ISBN 978-3-902990-67-9
€ 14,80


 

Vergabe der Kunst- und Literaturpreise 2017

Die diesjährigen Preise gingen an Christa Bacovsky für ihr Buch Die vielen Wesen in mir, an Martina Kröpelin-Aye für ihr Buch Geschichte einer Tänzerin und an Herbert Valzacchi für seinen Beitrag Die Annatant von  Wien in der Anthologie Mord in Gurk.

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich! 

 



  

  Was man nicht hören will
Kriminalroman von
Ursula Maria Plotz

Es ist heiß, und die Kinder laufen zum nahen Badesee, doch Hanna wird schnell fad mit den Kleinen und geht fort. Damit wird sie zur falschen Zeit am falschen Ort sein, und die Idylle am Schachersee ist zerstört. Die Suche nach ihrem Mörder gestaltet sich schwierig: Viele Personen vermuten vieles. Markus, der Cousin von Hanna, kann davon ein Lied singen. Er wird verdächtigt und tut sich selbst leid. Aber was hat er mit seinen Freunden am See gemacht? Und überhaupt: Wenn es jemand gewesen ist, der unerkannt gerade zufällig am See vorbeigekommen ist?
Und Hanna ist tot.

ISBN 978-3-902990-65-5
€ 15,80
  

Leseprobe

 

Drei Kilometer nördlich vom Ortszentrum hatte es sich Susanne Platzer mit einem Buch in der Hand gemütlich gemacht. Sie war allein auf der großen Liegewiese des Schachersees. Die Wochenendler und die Siedler hielten – wie es aussah – noch auf ihren eigenen Grundstücken Siesta. Susanne genoss die Stille. Zwar zwitscherten Vögel und summten Bienen und Wespen über das kleebewachsene Grün, auch drang fernes Lachen über den See (bei der Wasserrettung waren soeben einige Jugendliche angekommen und sprangen in das kühle Nass), doch ansonsten war nichts zu hören. Ein Schmetterling – sie konnte ihn nicht genau erkennen, vielleicht ein C-Falter – flatterte an ihr vorbei, setzte sich kurz auf ihre Tasche und flog danach weiter. Mehr Leben war nicht, noch nicht. Die Stille hielt bis 15 Uhr 20 an. Dann kamen die Jungs. Noch über eine Stunde bis zur Katastrophe.

 

 

  


   Mord in Gurk
Kriminalgeschichten aus dem Gurktal
 
Anthologie

Irmgard Janschitz, Christine Ullreich, Maria-Mathilde Steiner, Veronika Rumpold, Herbert Valzacchi, Ursula Grabiger, Susanne Laggner-Primosch 
Ingeborg Strauss, Susanne Bauschke

ISBN 978-3-902990-66-2
€ 12,00   

 
   Seiltanz auf sechs Saiten. Alltagsgeschichten eines Musikers
Hans-Christoph Rollfinke


Nach Abschluss des Studiums tritt der Musiker Jan Bartholomäus Fabry eine Stelle als Gitarrenlehrer an einer Musikschule in einer Kleinstadt an. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit setzt er sich mit ehrgeizigen Müttern auseinander, motiviert pubertierende Jugendliche und erlebt Jahresvorspiele, Tage der offenen Tür und viele andere Geschichten.
Fabry ist aber auch musikalisch aktiv. Statt der erhofften großen Solistenkarriere spielt er auf Kleinkunstbühnen oder auch mal als Solist mit einem Amateurorchester ein Vivaldi-Konzert. Humorvoll, ab und zu mit kleinen Spitzen versehen, aber niemals verletzend.

ISBN 978-3-902990-64-8
€ 14,00      
 
 Bleamle am Roan
Horst Roman Müller
 
Aus der Reihe: Das persönliche Buch

Horst Roman Müller ist nach seiner Pensionierung 1998 zurück in seinen Geburtsort Gurk gezogen. In den vorliegenden Texten erzählt er in Mundart aus seinem Leben und befasst sich mit Themen aus der Natur, Heimatverbundenheit, Freundschaft und Alltagssituationen.

ISBN 978-3-902990-63-1
€ 15,50    
 

2016  

   C'est la vie
Camilla Marx
 

Die Autorin erzählt umgangssprachlich, humorvoll und lebendig aus ihrem privaten und beruflichen Leben. Ihre inneren Monologe lassen beschriebene Situationen bildlich vor dem geistigen Auge des Lesers entstehen.

ISBN 978-3-902990-62-4
€ 14,50  


 
   Trügerische Idylle in Arriach
Nicol Altmayer
 

In der Verlagsreihe „Schreiben für die Seele“ erzählt die Autorin Nicol Altmayer ihre ganz persönliche Geschichte. Die Autorin lebt in Arriach in Kärnten mitten in der Natur. Mit ihr leben ihre Tiere – und die Erinnerungen an die Vergangenheit.

ISBN 978-3-902990-61-7
€ 12,50 


 
   Wenn der Vorhang fällt
Irina Maria Antesberger


Zaida Shalev ist 34, exzentrische Operndiva und hoffnungslose Schokoholikerin. Ihre Mutter ist bei der Geburt gestorben, der Vater hat sich bereits früh aus dem Staub gemacht, ihre Schwester ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen – als Einzelkämpferin hat sie sich an die Spitze der Opernwelt des 21. Jahrhunderts gearbeitet. Menschen kommen und gehen, shit happens und wer in dieser Branche allzu sensibel ist, steht das auf Dauer nicht durch. Als jedoch eine verheerende Diagnose ihr Leben schlagartig auf den Kopf stellt, kommt auch Zaida der Frage, was sie will, warum sie ist, was sie ist und wer sie überhaupt ist, nicht aus. Sie kämpft sich bis zuletzt durch eine Welt, die mehr birgt als Glitzer, Glamour und dolce vita. Und wer zuletzt singt … singt der dann
überhaupt noch?

ISBN 978-3-902990-59-4
€ 14,80   


 
   Die vielen Wesen in mir
Erzählungen von Christa Bacovsky
 

Erzählungen, in denen es um Beziehungen, Gedanken und Begegnungen geht – zuweilen skurril, oft heiter, manche stimmen nachdenklich. Nicht nur Menschen, die vor dem Einschlafen Geschichten gerne bis zum Ende lesen und Abwechslung schätzen, werden Gefallen an den Texten finden.

ISBN 978-3-902990-50-1
€ 14,00    


 
   Kräuterkraft für Gesundheit, Kosmetik und Küche 2
Klaus-Josef Pirker
 

Klaus-Josef Pirker wurde aufgrund gesundheitlicher Umstände zu den Heilkräften der heimischen Kräuter geführt. Er konnte sich von der Heilkraft der Natur überzeugen. Während seiner Ausbildung zum Kräuterpädagogen lernte er, mit Heilkräutern zu arbeiten. Dieser zweite Band über die Kräuterkraft für Gesundheit, Kosmetik und Küche gibt weitere Beispiele für die Verwendung von Pflanzen zur Unterstützung der Gesundheit. Die Beschreibungen der Pflanzen, ihre Inhaltsstoffe und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und Rezepte lassen sich leicht lesen und umsetzen.

ISBN 978-3-902990-60-0
€ 17,50    


 
  Spuren der Erinnerung
Sieglinde Jank-Arrich
 

Das Leben selbst wurde der Autorin zum Lehrmeister. Ihre Erfahrungen und die damit verbundene Lebenseinstellung lehrten sie, tiefer in sich hineinzuhorchen und alte Verhaltensmuster zu ändern. Mit dem Fluss des Lebens einig zu werden, ist der Schlüssel zum Sein.

ISBN 978-3-902990-58-7
€ 14,20  


 
 Schwingungen
Maria Joham
 

Man schrieb das Jahr 1947, als Maria Joham im Zeichen des Widders in Lavamünd im Lavanttal zur Welt kam. Nach einer Gastronomielehre
und dem Besuch der Hotelfachschule widmete sie sich hauptsächlich ihrer Familie mit drei Kindern. Bis 1998 war Maria Joham im Bezirk Wolfberg beheimatet, danach, bis zum jetzigen Zeitpunkt, in Ebenthal/Klagenfurt.

ISBN 978-3-902990-57-0
€ 16,50   


 
  Spiegelungen
Maria Joham und Franz Streit
 

Das gemeinsame Projekt von Maria Joham und Franz Streit zeigt eine gelungeneVerbindung von Wort und Bild. Die Texte von Maria Joham und die Fotos von Franz Streit ergänzen einander in harmonischer Weise.

ISBN 978-3-902990-56-3
€ 10,50  


 
  
Die Seele weiß von den Gezeiten
Sigrid Elfriede Haberl
 

Sigrid Elfriede Haberl, geboren 1943 in Villach. Aufgewachsen am Südhang der Ossiacher Tauern, dort, wo die Glan entspringt. Geprägt von den Eindrücken am elterlichen Hof. So war die Natur Reiseproviant für ihren literarischen Werdegang. Sie lebt jetzt in Feldkirchen, hat zwei Söhne, beide in Wien, und einen Mann, mit dem sie gemeinsam beim Segeln auf dem Meer, beim Bergsteigen, bei der Gartenarbeit oder mit einem oppelsitzerkajak eine noch heile, stille Welt erkundet, aus deren Quellen ihre Gedichte und Geschichten entspringen.

ISBN 978-3-902990-53-2
€ 16,80   


 
   Faszination Leben
Anthologie
 

eine Anthologie der Beratungsstelle Lichtblick Feldkirchen mit Waltraud Bina, Berta Koder, Anna Lassnig, Christel Huber, Barbara Kolland, Susanne Laggner-Primosch, Helga Hanisch, Gertrude Scherzer, Ingrid Hirsch, Susanne Bauschke, Waltraud Christina Leeb, Sigrid Haberl

ISBN 978-3-902990-52-5
€ 13,50   
 

   Verschaukelt
Gunther Spath
 

Mit diesem Buch liegt der bereits achte Gedichtband des Autors Gunther Spath vor. Er spannt einen Bogen von der Logik aus Kindermund über Werbeunsinn, tierische Besonderheiten, Kurerlebnisse, Sportliches, die schöne neue digitale Welt sowie politische und finanzwirtschaftliche Zumutungen bis hin zu allzu Menschlichem. Lyrische Pfeile, heiter, satirisch und bissig – ein Lesevergnügen!

ISBN 978-3-902990-54-9
€ 12,50  
 

  Du und ich - wir lieben das Lesen
Anthologie
 

Geschichten zum gemeinsamen Lesen in großer Schrift. Einzelne Textabschnitte sind für die Erstleser hervorgehoben. Das gemeinsame Lesen und Vorlesen stärkt Kinder emotional und fördert ihre Lesekompetenz.

ISBN 978-3-902990-55-6
€ 12,50

 

 

  Freiraum
Bachmann-Preis-Anthologie Hermagor 2016

Zur Themenstellung Freiraum, die in diesem Jahr von der Jury des Bachmann-Junior-Preises 2016 vorgegeben wurde, sprudelten die Ideen der jungen Autorinnen und Autoren in die verschiedensten Richtungen. Hoffnungen, Träume, eine junge Liebe, Glaube, mitunter eigene Lebenserfahrungen, aber auch die Sorgen um eine friedvolle Zukunft fanden ihren Weg in die einzelnen Geschichten und Erzählungen. Spannend, interessant und in jedem Fall lesenswert.

ISBN 978-3-902990-51-8
€ 12,80  
 

  Wachsenberg, mei Hamat
Berta Koder


Die Autorin Berta Koder wurde 1933 in Eberstein geboren und verbrachte
ihre Kindheit zuerst im Kinderheim Waiern und später bei den Großeltern
in Steuerberg. Nach der Pflichtschule war sie als Hausmädchen beschäftigt.
Ihr Lohn betrug 30 Schilling monatlich. Mit dem selbstverdienten Geld
besuchte sie die Haushaltungsschule Hunnenbrunn bei St. Veit und erlernte die Handweberei. Als ihr Stiefvater starb, musste sie wieder Geld verdienen und ging für sechs Jahre in die Schweiz. Die Hälfte ihres Lohns bekam die Mutter, die vier kleine Geschwister versorgen musste. Mit 26 Jahren heiratete sie und baute im Laufe der Zeit mit ihrem Mann ein wunderschönes Haus am Wachsenberg, in dem sie heute noch lebt. Berta Koder ist seit 1996 Mitglied beim Autorenkreis in Feldkirchen.

ISBN 978-3-902990-49-5
€ 13,50   
 

  Der Liebe so nah, Teil 2
Dagmar E. Fugger


Nachdem Jason Grey Oaks überraschend verlassen hat, versuchen Maggi und Jack alles, um die Ranch vor dem Verkauf zu retten. Die beiden fahren zu Jacks Tante Anna, in der Hoffnung, dass sie ihnen helfen könnte. Bis dahin ahnte Maggi nicht, welche Konsequenzen diese Reise mit sich bringen würde, und findet bei Anna tatsächlich ihr Glück. Alles
scheint perfekt zu sein, bis sie eines Tages von ihrer Vergangenheit
eingeholt wird und ihr Ehemann Liam Bootz sie gewaltsam verschleppt. Ihre Lage scheint völlig aussichtlos, bis sie in letzter Minute von einem Unbekannten aus den Fängen ihres gewaltsamen Ehemanns befreit wird. Dennoch ist ihr Glück nur von kurzer Dauer, und Maggi wird erneut auf eine harte Probe gestellt ...

ISBN 978-3-902990-48-8
€ 14,80  


 
   Geschichte einer Tänzerin
Martina Kröpelin-Aye


Irene bricht nach dem Krieg – ganz allein und zu Fuß – von Prag Richtung Wien auf. Irene liebt es zu tanzen. Wenn sie tanzt, vergisst sie die schwere Zeit des Nationalsozialismus in Prag. Schon mit ihrem Onkel Karl, der sich als Soldat nach dem Ersten Weltkrieg erschoss, hatte die Linie eines unnatürlichen Todes begonnen, die auch vor Vater und Mutter keinen Halt machen sollte. Irene trifft die Tänzerin Mary Wigman und beginnt eine Ausbildung im Freien Tanz. Doch Irene lebt in der DDR, wo die Freien Künste als abgehoben und nicht volksnah gelten. Sie schließt sich der widerständischen Erneuerungsbewegung der Kirche an.

ISBN 978-3-902990-47-1
€ 15,80 


 
 Unser Weg
Die Pfadfinderinnengruppe 2, "Hemma von Gurk" in Wien, St. Karl
Dorothea McEwan

Seit Jahrzehnten vefolgt die Autorin die Entwicklung und zeitbedingten Veränderungen der Pfadfinderei mit großem Interesse. McEwan war in ihrer Jugend Pfadfinderin und geht im vorliegenden Buch der Frage nach, ob der Wortlaut des Versprechens und die damit ausgesprochene Haltung im weiteren Leben zum Tragen kamen.

ISBN 978-3-902990-43-3
€ 14,50  

 
  Wenn das nur gut geht ...
Berg- und Reiseerlebnisse von Sepp Weiss


Kein Berg zu hoch, kein Hang zu steil. Sepp Weiss erzählt von seinen bewegenden Berg- und Reiseerlebnissen in nah und fern. 

ISBN 978-3-902990-46-4
€ 18,60   

 
   Aus dem Leben, für das Leben
Gedichte von Franz Tomazic

„Ich weiß, dass man mit Liedern und Gedichten die Welt nicht verändern kann und auch nicht alle Menschen glücklich gemacht werden können – aber einen Versuch ist es allemal wert!“ (Der Autor)

ISBN 978-3-902990-45-7
€ 12,80  

 
  Mord im Rotlichtmilieu
Privatdetektei Jank
Hans Hartlieb

Ein grausamer Mord an einer jungen Frau weist in die Rotlichtszene von Klagenfurt. Als der erfolgreiche Privatdetektiv Horst Jank nach der verschwundenen Reporterin Anja Schubach zu suchen beginnt, erkennt er sehr bald den Zusammenhang zwischen dem entsetzlichen Mord und dem Verschwinden der Reporterin. Unerklärliche Ereignisse stellen Jank aber vor ein schier unlösbares Rätsel, bis er auf ein kleines Detail stößt …

ISBN 978-3-902990-42-6
€ 16,80 

 
  Wir sind nicht allein im Kosmos
UFO &¨ber Kärnten
Erdfried Liegel

Im vorliegenden Buch beschäftigt sich Erdfried Liegel insbesondere
mit dem Erscheinen unbekannter Flugobjekte über Kärnten,
über das auch die Kärntner Tageszeitungen berichtet haben, und mit dem möglichen Einfluss außerirdischer Intelligenz auf die Erdbev&¨lkerung.

ISBN 978-3-902990-41-9
€ 14,00  

 
  INBETWEEN
Aphorismen von Karl Freiberger

"Der Dilettant kritisiert alles und jeden,
der Schleimer niemanden, der Meister sich selbst."

 

ISBN 978-3-902990-37-2
€ 9,60  

 
  Der Liebe so nah - Teil 1
Roman von Dagmar E. Fugger 

Nach einem Unfall, bei dem Maggi das Gedächtnis verliert, kommt sie auf die Ranch der McGregors in Grey Oaks. Sie wird schnell in der Familie aufgenommen - sehr zum Leidwesen des ältesten Sohnes, der sich heftig gegen den Schützlich seiner Mutter wehrt ...
   Lassen Sie sich mitnehmen auf ein Reise in längst vergangene Zeiten!

ISBN 978-3-902990-38-9
€ 16,80 
 
  Dr. med. Johann Nussbaumer
Landarzt im Gegendtal von 1880 bis 1970
Regina Ebner



ISBN 978-3-902990-40-2
€ 12,00 

 
   Der hügelige Weg eines Halterbuben
Autobiographie, Herbert Telesklav 

HERBERT TELESKLAV beschreibt seine Jugend, die schon früh als Halterbub begann. Sein Lebensziel war es schon immer, das Tischlerhandwerk zu erlernen. Die Lehre wurde nach eineinhalb Jahren Lehrzeit durch Einberufung unterbrochen. Durch Krieg und Gefangenschaft wurden ihm fünfeinhalb Jahre seiner Jugendzeit (1943&‐1948) genommen. 

ISBN 978-3-902990-39-6
€ 9,50

  BRIEFE AN DICH IN DIE EWIGKEIT
Zwölf Briefe, die durch das Trauerjahr führen
Silvia Prieger

Irgendwann im Laufe des Lebens müssen fast alle Menschen Verlust und Trauer bewältigen. Die Texte in diesem Buch beschreiben das dadurch entstandene Gefühlschaos mit einer tiefgehenden und absoluten Ehrlichkeit. 

ISBN 978-3-902990-36-5
€ 9,60
 
td colspan=2‐1202/td¨ width=br //tr /